Aktuelle Projekte

Magazin «die umwelt» fürs BAFU

Zeitschrift «die umwelt» für das BAFU

In einem WTO-Verfahren hat das textatelier gemeinsam mit der Partneragentur Franz&René das Mandat für das Magazin «die umwelt» des Bundesamtes für Umwelt BAFU gewonnen. Seither trägt das textatelier-Team die Hauptverantwortung für die vier jährlichen Ausgaben. Die Aufgaben reichen von Projektleitung über Textarbeiten und Redaktion bis hin zu Social Media-Inhalten.

Zeitung für Residenz Au Lac

Zeitung für die Residenz Au Lac

Gleich hinter dem Bahnhof Biel steht die Residenz Au Lac, die verschiedene Formen von altersgerechtem Wohnen anbietet. Nachbarschaft, Schönheit, Achtsamkeit: Dreimal pro Jahr gibt die Institution die zweisprachige «Residenz-Zeitung» zu einem bestimmten Thema heraus. Nach einem Pitch ist das textatelier seit 2019 für die gesamten Inhalte verantwortlich.

Audioguide Museum für Kommunikation

Outdoor-Kochserie für Transa

Zander auf dem Chasseral, Tarte Tatin am Libi-See oder Hasenfilet auf der Hasenmatt: Für das Magazin «4-Seasons» von Transa hat das textatelier eine eigene Outdoor-Kochserie lanciert. Bekannte Gastronominnen und Köche bereiten auf dem Berg ein Gourmet-Menü zu – ausschliesslich mit Outdoor-Equipment. In der aktuellen Ausgabe realisiert die preisgekrönte Food-Designerin Andrea Staudacher auf fast 4000 m ü. M. ein futuristisches Dreigangmenü mit Quallensalat und Erbsen-Burger.

Audioguide Museum für Kommunikation

Audioguide für das Museum für Kommunikation

Wahrlich eine Königsdisziplin: Kommunizieren für das Museum für Kommunikation. Das textatelier hat den neuen italienischen Audioguide konzipiert, getextet und zusammen mit Blue Box vertont. Aussergewöhnlich: Ein Walkman führt die Besucherinnen und Besucher durch die Highlights der Dauerausstellung. Diese wurde vom Europarat mit dem Museumspreis 2019 ausgezeichnet – und damit auch die Texte aus der Feder des textateliers, das für Print-, Screen- und Videotexte verantwortlich war.

Webseite Make Heat Simple

Texte für die BFE-Kampagne «MakeHeatSimple»

Sinnvoll und einfach: Durch Fernbedienungen von Raumheizungen in Ferienwohnungen kann viel Energie gespart werden. Das textatelier durfte die zweisprachige Agentur Franz&René textlich unterstützen und Medientexte, Publireportagen, Webtexte und Testimonials für die Kampagne «MakeHeatSimple» des Bundesamt für Energie verfassen.


Bildband für Marazzi + Paul Architekten AG

Vier Jahre lang hat Rob Lewis mit seiner Kamera die Entstehung der Sonnenarena in Langnau begleitet. Aus den Fotografien ist nun im Auftrag der Marazzi + Paul Architekten AG ein hochwertiger Bildband entstanden. Das textatelier hat mit allen wichtigen Personen gesprochen und die gesamten Textarbeiten für das Werk übernommen. Vom Titel über die berndeutschen Zitate, den geschichtlichen Rückblick, das Architekturkonzept und die Bildlegenden ist dabei eine breite Palette an Textsorten entstanden. Immer im Zentrum: der Bauführer Ruedi Kläy, «d Mueter vo der Bousteu».

Aktiv für die Schweizer Wanderwege

Einfach mal Pause machen? Nicht bei den Schweizer Wanderwegen. Das textatelier durfte die Kommunikation des Verbandes auf verschiedenen Ebenen unterstützen: die Ideen für die Sujets auf den gelben Wanderrhomben entwickeln, Reportagen, Interviews und Kurzrubriken für das Magazin WANDERN.CH verfassen sowie 10 Wandervorschläge für die Gönnerbroschüre 2017 testen.


Videos und Texte für das Magazin «spirit» der BFH

Das textatelier verfasst regelmässig Beiträge für das Magazin spirit der technischen Disziplinen der Berner Fachhochschule BFH. Gleichzeitig realisieren wir mit vorfilm.ch jeweils auch Teaser-Videos, die auf die neue Ausgabe der Zeitschrift gluschtig machen. Zum Interview mit Sebastian Tobler gibts zusätzlich ein Making-Of des Drehs.

YB-Kampagne

Mit Slogans wie «ICH YB DICH», «YB GEHT DURCH DEN MAGEN» oder «ALTE YB ROSTET NICHT» wurde in Bern und über die Kantonsgrenzen hinaus die Jahreskarte 2010 des BSC Young Boys beworben. Zustande gekommen ist die originelle Kampagne dank eines Zusammenspiels der Berner Kommunikationsagentur Republica mit den Verantwortlichen des Stade de Suisse und dem Bieler Kreativ-Partner textatelier. Das Konzept: YB ist Liebe! Und aus YB wird – phonetisch und wortwörtlich – Liebe.

SCB-Werbekampagne

Die Botschaft der Werbung des Schlittschuhclubs Bern vergisst man so schnell nicht. Für die Kampagne «SCB geht unter die Haut» hat das textatelier im Auftrag von Republica den Slogan beigesteuert, der Anwendung auf breiter Front findet.

Plakatkampagne für solfemmes

Zum 20-jährigen Bestehen des Frauenhauses Biel hat das textatelier eine zweisprachige Plakatkampagne für die Stadt Biel realisiert. Ziel ist es, die Bevölkerung für die Problematik der häuslichen Gewalt zu sensibilisieren. Dafür halten sämtliche Gemeinderäte der Stadt Biel, der Polizeichef und der Staatsanwalt im wahrsten Sinne des Wortes ihren Kopf hin, um Stellung zu beziehen: «Ich schaue nicht weg.» «Ich schreite ein.» Denn: «Häusliche Gewalt erfordert engagiertes Handeln.» Die Passanten werden so ganz direkt angesprochen und zum Nachdenken über das eigene Verhalten angeregt.

Das textatelier war gerne bereit, dieses wichtige Projekt zu einem symbolischen Honorar zu unterstützen. Weitere Unterstützung kam vom Fotografen Rob Lewis und dem Grafiker Martin Scheidegger.

Kampagne für die Stadt Biel

Für die Sicherheitsdirektion (SID) der Stadt Biel realisiert das textatelier eine Plakat-Kampagne mit dem Titel «Stadt zum Leben / Ville à vivre»: Die fünf Sujets sollen die Einwohner Biels dafür sensibilisieren, dass gegenseitiger Respekt die Grundlage für eine Stadtkultur «à la biennoise» bildet. «Erlaubt ist, was nicht stört», könnte der gemeinsame Nenner der fünf Sujets heissen, die auf Plakatwänden und in Bieler Kinos zu sehen sind. Ohne den Drohfinger zu erheben oder zu moralisieren, zeigen die Bilder, dass es sich lohnt, mit dem öffentlichen Raum und den Mitmenschen einen respektvollen Umgang zu pflegen. Die einzelnen Sujets: Gegenseitige Toleranz, Littering, verantwortungsbewusster Umgang mit Hunden und Falschparkieren.


textatelier.ch
Elfenaustr. 5
2502 Biel

Tel +41 (0)32 341 04 04
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!